Menü

Lifehacks für Brillenträger

Mit diesen fünf praktischen Tricks macht Brillentragen noch mehr Spaß!
Service – 15. Mai 2018

Wenn die Brille rutscht, man immer wieder stundenlang danach sucht oder die Bügel unter Kopfhörern drücken, kann das ganz schön lästig sein. Mit diesen einfachen Lifehacks für Brillenträger gehört der Ärger der Vergangenheit an!

  • Rutschfeste Brille – so funktioniert’s

    Eine Brille, die ständig verrutscht, kann unendlich nerven! Deshalb sollte man die Stegplättchen bzw. die Nasenauflage vor dem Aufsetzen stets gut reinigen. Rutscht die Brille dennoch, verschafft ein einfacher Trick Abhilfe: Vor dem Aufsetzen der Brille etwas Lidschatten-Primer auf die Nase auftragen – so hält die Brille auch besser, wenn die Haut fettet oder man schwitzt.

    Es kommt auch vor, dass die Fassung aus irgendeinem Grund verbogen, die Bügel vom Tragen ausgeleiert sind oder die Schrauben sich gelockert haben und die Brille deshalb rutscht. Normalerweise genügt ein Besuch bei deinem Fachoptiker, der das ganze wieder gerade biegt, Schrauben festzieht und dafür sorgt, dass die Brille wieder perfekt sitzt. Aber was, wenn gerade Wochenende ist, man im Urlaub unterwegs ist oder einfach kein Optiker in der Nähe ist? Keine Sorge, hier kommt die Notlösung: Einfach zwei Gummiringe oder dünne Haargummis um die Bügelenden wickeln – zwar ist oft etwas Herumprobieren nötig, bis die Gummis nicht mehr drücken, aber das Verrutschen ist gebannt!

  • Duschen ohne Verwechslungsgefahr

    Ab einer gewissen Dioptrienzahl kann Duschen ohne Brille eine ganz schöne Herausforderung sein! Aber keine Sorge – wir verraten, wie du auch ohne Brille immer zum richtigen Duschgel bzw. Haarshampoo greifst. Erstens: Achte beim Kauf darauf, immer Flaschen in unterschiedlichen Farben zu nehmen. Zweitens: Auch hier sind Gummibänder und Haargummis praktisch – wickle es um den Hals der Shampoo- oder Duschgelflasche, damit du mit einem Griff weißt, worum es sich handelt!

  • Brillen-Parkplatz

    Wo ist denn meine Brille schon wieder hingekommen? Damit stundenlanges Suchen der Vergangenheit angehört, solltest du ab sofort einen fixen Platz für deine Brille(n) bestimmen, wo das Etui oder eine weiche Auflage liegt. Wichtig: Die Brille immer mit den Gläsern nach oben ablegen – so vermeidest du Kratzer im Glas. Noch ein Life-Hack, mit dem du deine Brille sogar im Dunkeln problemlos findest: Das Etui oder die Auflage mit etwas (für Textilien geeignete!) Leuchtfarbe versehen.

  • Bequeme Kopfhörer

    Brillenbügel und Kopfhörer – nicht selten eine schmerzhafte Kombination! Wenn die Kopfhörer auf die Brillenbügel drücken, vergeht einem das Musikhören oft schneller, als einem lieb ist. Mit diesem Trick genießt du deine Beats wieder schmerzfrei: Einfach das Innere des Kopfhörers mit einer dünnen Schicht Schaumstoff oder Dämmmaterial aus dem Baumarkt auskleiden.

  • Saubere Sache

    Gehörst du zu jenen, die gerne ihre Brille mal schnell mit dem T-Shirt oder Pullover polieren? Keine gute Idee! Denn so entstehen jedes Mal winzige Risse und Kratzer im Glas, die deine Brillengläser dauerhaft beschädigen. Irgendwann ist das Glas dann getrübt – da hilft dann nur noch ein Neues … Auch von alkoholhaltigen Brillenputztüchern sollte man besser die Finger lassen, da sie den Gläsern langfristig schaden können. Besser: Die Brille mit lauwarmem Wasser, Spülmittel und einem Mikrofasertuch reinigen. Perfekter Durchblick garantiert!

Viel Vergnügen beim Ausprobieren unserer Lifehacks! 

Lifehacks Brillenträger Optiker Steiermark

Fotocredits:

© Pixabay/Sofie Szborilowa
Titelfoto: © Pixabay/Free-Photos

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite zu besuchen. Sie können Cookies jedoch auch in unserer Datenschutzerklärung deaktivieren.