Menü
© iStock/HbrH

Brillen mit Kultstatus: Die Cateye-Brille

Retro rockt! Die Cateye-Brille aus den 50ern ist beliebter als eh und je. Welche Modelle gerade besonders im Trend sind, wem die Cateyes stehen und wie man sie kombiniert, erfährst du hier.
Style – 15. März 2022

In den 1950er-Jahren war die Cateye-Brille die absolute Trendbrille für Frauen. Vor einigen Jahren feierte sie auch auf den Laufstegen ein spektakuläres Comeback – und ist seitdem aus den Kollektionen der großen Designer nicht mehr wegzudenken. Fashionistas aus aller Welt lieben die feminine Katzenaugen-Form, egal ob als Korrektions- oder Sonnenbrille. Eines ist sicher: Ein Ende des Cateye-Trends ist so schnell nicht in Sicht!

In diesem Artikel erfährst du

  • wie die Cateye-Brille so populär wurde,
  • welche Modelle derzeit besonders hip sind und
  • zu welchen Gesichtsformen die Cateye-Brille am besten passt.

Die Cateye-Brille – eine Erfolgsgeschichte mit Hollywood-Background

Retro-Brillen erobern unser Herz seit Jahren im Sturm – darunter auch die Cateye-Brille, die in den 1940er Jahren populär wurde und ihren Namen ihrer schräg nach oben verlaufenden Katzenaugen-Form verdankt. Besonders beliebt war die Brille damals bei Bibliothekarinnen und Sekretärinnen, beides Berufe, die in dieser Zeit von selbstbewussten, emanzipierten Frauen ausgeübt wurden.

1953 bekam die Cateye-Brille (oft auch als Schmetterlingsform bezeichnet) schlagartig ein verführerisches Image, denn keine Geringere als Hollywood-Star Marilyn Monroe trug sie in „Wie angelt man sich einen Millionär“. Damit machte die schöne Blondine die seitlich nach oben geschwungene Brille mit einem Mal sexy – und katapultierte die Cateye-Brille zum Trendteil dieses Jahrzehnts! Durch die große Nachfrage wurden die Modelle immer variantenreicher, in vielen Farben und mit verschiedensten Details erhältlich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marilyn Monroe (@marilynmonroe) am

Welche Cateyes sind gerade im Trend?

Mit ihren nach oben geschwungenen Spitzen sind Cateye-Brillen stets ein Hingucker und perfekt für jede Art von großem Auftritt  – nicht umsonst hatten neben Marilyn Monroe einst auch Grace Kelly oder Audrey Hepburn ein Faible für diese extravagante Brillenform! Auch heute lieben sowohl Stars als auch Fashionblogger aus aller Welt ihre Cateyes – in den letzten Jahren vor allem sehr spitz zulaufende, meist rein schwarze Modelle (auch „pointed“ Cateye genannt).

Mittlerweile gibt es Cateye-Brillen in verschiedensten Größen, von winzigen Mikro-Fassungen im Stil der 90er (die an die kultigen Matrix-Shades erinnern) bis hin zu markanten Oversize-Rahmen. Auch in Sachen Material zeigen sich die Katzenaugen-Brillen vielseitig: Neben klassisch schwarzen Cateyes setzen die Designer gerne auf bunte oder transparente, breite Acetat-Rahmen, Schildpatt-Optik oder dünne Metallfassungen.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur) am

Wozu passen Cateye-Brillen?

Klassische Cateyes lassen sich vielseitig kombinieren und verleihen jedem Outfit im Nu einen femininen Look inklusive einer Prise Glamour. Am vielseitigsten sind dabei schwarze Modelle, die so gut wie immer passen – von Freizeit bis Business. Super stylisch ist zum Beispiel die Kombi aus schwarzer Cateye-Brille plus Hosenanzug in Pastelltönen.

Oversize-Cateyes mit transparentem Rahmen oder in Schildpatt-Optik ergänzen die derzeit trendigen 70er-Jahre-Looks mit bunt gemusterten Blusen und Schlaghosen perfekt. Und schmale, kleine Cateyes in Schwarz oder in knallig-bunten Farben erwecken die schrillen Party-Looks der 90er Jahre wieder zum Leben. Erfordert etwas Mut, macht aber jedes Outfit zum Hingucker!

Cateye-Brille – Optiker Steiermark© Pexels/Anna Shvets
Ein absolutes Fashion-Statement: Oversize-Cateyes mit Schildpatt-Muster.

Wem steht die Cateye-Brille?

Am besten harmonieren Cateyes mit rechteckigen, quadratischen oder trapezförmigen Gesichtszügen mit markanter Kinnpartie, da das Gesicht durch die Form optisch angehoben wird und dadurch runder wirkt. Auch Frauen mit ovalen Gesichtern können Cateyes meist gut tragen.

Wir meinen: Am besten dem Fachoptiker einen Besuch abstatten und einfach durchprobieren – mittlerweile gibt es schon so viele verschiedene Cateye-Formen, dass sich fast immer ein passendes, den Gesichtszügen schmeichelndes Modell findet, das auch zum persönlichen Modestil passt.
Tipp: Cateyes mit großen Gläsern eignen sich auch perfekt als Gleitsichtbrillen!

>> Mehr zum Thema Brille und Gesichtsform findest du in diesem Beitrag.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jharna Chandnani (@jharna.chandnani)

Cateye Brille Trend Optiker Steiermark© iStock/bb-doll
Cateye-Fassungen werden auch für optische Brillen immer beliebter.

Auch #sehenswert