Menü
© iStock/hbrh

Brillen mit Kultstatus: Die Cateye-Brille

Wem sie steht und wozu man sie am besten kombiniert.
Style – 22. August 2017

Die Cateye-Brille, die absolute Kultbrille der 1950er Jahre, ist schon seit einigen Jahren wieder voll im Trend. Und: Sie ist gekommen, um zu bleiben!

In diesem Artikel erfährst du

  • wie die Cateye-Brille so populär wurde
  • wer sie trägt und
  • zu welchen Gesichtsformen die Cateye-Brille passt.

Die Cateye-Brille: Erfolgsgeschichte mit Star-Faktor

Retro-Brillen liegen wieder im Trend, so auch die Cateye-Brille, die in den 1940er Jahren bekannt wurde und ihren Namen ihrer Katzenaugen-Form verdankt. Besonders beliebt war die Brille damals bei Bibliothekarinnen und Sekretärinnen, beides Berufe, die damals von selbstbewussten, emanzipierten Frauen ausgeübt wurden.

1953 bekam die Cateye-Brille schlagartig ein verführerisches Image, denn keine Geringere als Hollywood-Star Marilyn Monroe trug sie in „Wie angelt man sich einen Millionär“. Damit machte die schöne Blondine die geschwungene Brille mit einem Mal sexy und katapultierte die Cateye-Brille zum Trendteil dieses Jahrzehnts. Durch die große Nachfrage wurden die Modelle immer ausgefallener und sind seitdem in den knalligsten Farben und mit edlen Verzierungen erhältlich.

Auch wenn die Cateye-Brille danach lange von der Bildfläche verschwunden war, feiert sie aktuell wieder ein Comeback. Viele Designer lassen sich von Retro-Brillen inspirieren und bringen neue, moderne Designs in der berühmten Katzenaugen-Form auf den Markt. Ob im Vintage-Stil für einen femininen Retro-Look oder richtig auffällig als trendiges Accessoire – die Cateye-Brille verleiht ihrer Trägerin eine intellektuelle, verführerische Ausstrahlung und lässt sich vielseitig kombinieren.

Wer trägt die Cateye-Brille?

Durch die spezielle Form mit den geschwungenen Spitzen wird die Cateye-Sonnenbrille gerne von Prominenten getragen, die unerkannt bleiben oder ihr Gesicht vor Paparazzis schützen wollen. Neben Marilyn Monroe hatten auch Grace Kelly oder Audrey Hepburn ein Faible für die extravagante Brille, die sich optimal für den großen Auftritt eignet. Für alle, die sich nach ein wenig Glamour sehnen und gerne etwas Exzentrik ausstrahlen, ist die Cateye-Brille perfekt.

Wem steht die Cateye-Brille?

Cateye-Brillen passen leider nicht zu jeder Gesichtsform. Vor allem trapezförmigen oder rechteckigen Gesicht steht die Brille, da das Gesicht optisch angehoben wird und dadurch runder wirkt. Mit einer Beratung beim Fachoptiker wird garantiert im Handumdrehen die ideale Brille, die zur Gesichtsform passt, gefunden. Ein besonderer Hingucker in dieser Saison sind Cateye-Brillen in verschiedensten Tönen (Transparent, Pastell, zweifarbigen Fassungen) und Formen – bis hin zu extrem nach oben geschwungenen Designs.
Tipp: Cateyes mit großen Gläsern eignen sich auch perfekt als Gleitsichtbrillen!

Fazit: Auffällige Form und ein Hauch Nostalgie treffen auf extravaganten Glamour – wer den großen Auftritt liebt, wird die Cateye-Brille lieben.

Brillentrends 2019 Optiker Steiermark – Cateye © iStock_bb-doll © iStock/bb_doll

Auch #sehenswert

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite zu besuchen. Sie können Cookies jedoch auch in unserer Datenschutzerklärung deaktivieren.