Menü
© iStock/jacoblund

Brillen mit Metallrahmen – wie man den Trend trägt und wem er steht

Einfach glänzend: Metallfassungen in (Rosé)Gold, Silber und Kupfer sind in diesem Jahr klares Lieblingsaccessoire der Fashion-Fans. Wie man federleichten, stylishen Fassungen am besten in Szene setzt, erfährst du in unserem Trend-Guide.
Style – 25. September 2019

In den vergangenen Jahren hieß es in Sachen Brille oft: Mehr ist mehr – und je größer, desto besser. Nicht, dass dickrandige Fassungen jetzt out wären. Aber die massiven Nerdbrillen haben Gesellschaft bekommen – und zwar von einer deutlich abgespeckteren Variante: Filigrane, leichte Metallrahmen funkeln nicht nur super hip daher, sondern sind auch enorm vielseitig und in zig verschiedenen Formen und Farben erhältlich. Sprich, passend für jeden Geschmack, jede Gesichtsform und nahezu jeden Kleidungsstil. Ein Trend, den du auf keinen Fall verpassen solltest!

In diesem Beitrag erfährst du

  • welche Vorteile eine Metallbrille mit sich bringt
  • in welchen Farben und Formen Brillen mit Metallrahmen besonders angesagt sind und zu welchen Gesichtsformen sie passen
  • mit welchen Outfits sich Metallfassungen am besten kombinieren lassen.

Brillen mit Metallrahmen: Federleichter Tragekomfort

Ein klarer Vorteil von Metallfassungen ist ihr herrlich unbeschwerter Tragekomfort. Wer bei Brillen vor allem auf Leichtigkeit setzt, wird Metallrahmen lieben: Im Vergleich zu massiven Acetat- oder Horngestellen wiegen sie nämlich deutlich weniger. Und, keine Sorge: Brillen mit Metallrahmen mögen zwar filigran wirken, sind aber robuster, als sie aussehen und – sofern Qualitätsfassung! – garantiert rostfrei. Die meisten Modelle werden aus Edelstahl gefertigt, wobei Hightech-Modelle aus Titan gleich noch einmal um die Hälfte weniger wiegen. Wer’s probiert, weiß: Hier gleicht das federleichte Tragegefühl den höheren Preis locker aus. Ideal sind die Leichtgewichte in jedem Fall für jene, die bei Brillen mit großen Auflageflächen auf der Nase leicht Druckstellen bekommen.

Wichtig bei Metallbrillen: Damit die Kombination aus schmalem Rahmen und etwaigen dickeren Gläsern trotzdem optisch schön aussieht, ist hier in jedem Fall das Know-how eines Experten – sprich des Fachoptikers – gefragt.

Brillen mit Metallrahmen Optiker Steiermark© Pexels
Einfach glänzend: Eine Metallbrille in Gold verleiht jedem Outfit im Nu einen edlen Touch.

Brillen mit Metallrahmen: Bunte Auswahl an Formen und Farben

Fakt ist: Ob Edelstahl oder Hightech, ob glänzend oder matt gebürstet – Metallfassungen sind ungemein vielseitig. In Sachen Farbe hat man die Qual der Wahl: Setzt man auf klassisches Gold, trendiges Roségold, cooles Silber, leuchtendes Kupfer oder auf Metallrahmen mit pastellfarbigem, grauem oder schwarzem Überzug? Gold gilt jedenfalls als Eyecatcher schlechthin und sorgt für die Extraprise Glamour, sowohl im Alltag als auch abends. Mit Silber, Grau oder Schwarz geht man auf Nummer sicher – zeitlose Understatement-Klassiker, die immer und überall passen. Tipp: Trendsetter setzen heuer auf extravagantes Kupfer – ein Ton, den man nicht an jeder Ecke sieht und der garantiert alle Blicke auf sich zieht!

Das Tolle an Metallbrillen: Sie sind in sämtlichen Formen und Styles zu haben! Besonders hip sind momentan Vintage-Modelle in runder, Panto-, Cateye- oder Piloten-Form, puristisch gehalten oder mit trendigem Doppelsteg, aber auch mehreckige Fassungen oder Flat-Tops mit gerader Oberkante (mehr dazu in unserem großen Trend-Guide 2019). Hinsichtlich der Auswahl spielen einerseits der persönliche Geschmack und Kleidungsstil, andererseits auch die Gesichtsform eine wesentliche Rolle. Grundsätzlich passen Brillen mit Metallrahmen jedem – als Anhaltspunkte sind nur zu beachten: Runde Brillen und Cateye-Formen schmeicheln besonders eckigen Gesichtszügen, eckige Fassungen kommen in Kombination mit runden Gesichtern besser zur Geltung. Mehr dazu erfährst du in unserem Style-Guide für Brillenträger.

Brillen mit Metallrahmen Optiker Steiermark© Pexels/Wallace Chuck
Metallbrillen in gedeckten Farben passen zu lässiger Streetwear genauso wie zum eleganten Business-Look.

Brillen mit Metallrahmen: Wozu kombinieren?

Einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl einer Brille ist natürlich der persönliche Geschmack. Dazu kommen – wie bereits erwähnt – Gesichtsform und Kleidungstil.

Äußerst praktisch ist, dass Brillen mit Metallrahmen durch ihre Zartheit mit den unterschiedlichsten Styles harmonieren – vom eleganten Business-Anzug bis zur glamourösen Abendrobe sind hier kaum Grenzen gesetzt. Klassische Formen passen immer und eignen sich daher perfekt als Brille wie jeden Tag. Ausgefalleneres wie Fassungen in Piloten- oder Cateye-Form verleihen cleanen Outfits einen trendigen Touch und kommen am besten ohne viele zusätzliche Accessoires zur Geltung.

In Sachen Farbkombination gilt: Zu weißen und schwarzen Outfits passt grundsätzlich jede Art von Metallbrille. Goldene Fassungen harmonieren außerdem besonders gut mit warmen, herbstlichen Tönen wie Braun, Ocker oder Orange. Silberne oder graue Brillenrahmen kommen am besten mit Kleidung in kühlen Farben zur Geltung – zum Beispiel in Grau- oder Blautönen.

Eine Frage, die sich vor allem Frauen bei der Auswahl einer Metallbrille stellen sollten, ist: Trage ich gerne Schmuck? Und wenn ja, welchen? Tipp: Den Farbton der Fassung daran anpassen – denn ein Mix aus goldenem Schmuck und z. B. kupferfarbener Brille kann schnell unruhig wirken.

 

Brillen mit Metallrahmen Optiker Steiermark© Pexels/Aleks Magnusson
Super hip: Metallbrillen in Pilotenform mit markanten Vintage-Details, z. B. Doppelstegen.

Noch ein Tipp zum Schluss: Metallbrillen machen auch als Sonnenbrillen etwas her – wie diese Fotos beweisen!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Project Lobster (@projectlobster) am

Auch #sehenswert

Diese Website nutzt Cookies für funktionale Zwecke und zur anonymisierten Nutzungs-Analyse. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.